AA

Lara Hanslik und Co. hoffen auf den ersten Heimsieg

©Philipp Steurer
Feldkirchs Handballdamen sind gegen Ferlach in der Favoritenrolle

Am Samstag den 20. Februar um 19 Uhr sollen für die Damen des HC Sparkasse BW Feldkirch in heimischer Halle die ersten zwei Punkte in diesem Jahr her. Zu Gast ist der SC witasek Ferlach/Feldkirchen.

Nach zwei intensiven Spielen gegen den Rekordmeister Hypo Niederösterreich kommt mit Ferlach am Wochenende der Tabellenzehnte ins Ländle. Ferlach um Topspielerin Anna-Maria Kavalar mussten sich zuletzt Perchtoldsdorf und Atzgersdorf knapp geschlagen geben. Zu unterschätzen sind sie aufgrund ihres Tabellenplatzes auf keinen Fall. Dies sieht auch Trainer Christoph Bobzin so „Die Partie ist für uns ein weiterer Schritt, um zu sehen, wo wir wirklich stehen. Die Ferlacherinnen dürfen wir nicht unterschätzen. Sie sind wie wir und kämpfen bis zum Schluss und das macht sie gefährlich. Dennoch haben wir uns auf alles vorbereitet und werden Samstag wieder alles geben.“

Im Hinspiel in Ferlach konnte man im Oktober vergangenen Jahres mit 25:22 gewinnen. Ohne die drei Stammspielerinnen Laura Seipelt-Fasching, Anika Lunardon und Alex Pericevic gehen die Montfortstädterinnen wieder mit einem dünnen Kader an den Start. Kapitänin Elisabeth Schneider resümiert aus den letzten Spielen „Wir müssen wieder anfangen 60 Minuten 100% zu geben. Wir haben auch gegen Hypo sehr gute Phasen gehabt und eigentlich auch die letzten Spiele davor dominiert, aber dann immer einen Gang zurückgeschaltet. Das müssen wir abstellen, 100% im Angriff und 120% in der Abwehr."

Der Link zur aktuellen Tabelle:

https://www.oehb.at/de/bewerbe/frauenbewerbe/nul-OoeHB-WHA

Eckdaten zum Spiel:

20.02.2021 19:00 Uhr
HC Sparkasse BW Feldkirch vs. Sc witasek Ferlach/Feldkirchen
Reichenfeldhalle Feldkirch

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Lara Hanslik und Co. hoffen auf den ersten Heimsieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen