Längle wird neuer Bregenzer Bezirkshauptmann

Landesregierung folgte einstimmigem Vorschlag
Landesregierung folgte einstimmigem Vorschlag ©VLK
Die Vorarlberger Landesregierung hat am Dienstag den Vorstand der Abteilung Inneres und Sicherheit im Landhaus, Gernot Längle, zum künftigen Bezirkshauptmann von Bregenz bestellt.

Der gebürtige Bregenzer wird die Funktion ab 1. Mai übernehmen. Er folgt auf Elmar Zech, der in den Ruhestand wechselt. Längle war der Landesregierung von der Objektivierungskommission einstimmig für diese Spitzenfunktion vorgeschlagen worden.

Längle war rund elf Jahre in verschiedenen Funktionen auf Bezirkshauptmannschaften tätig. Zudem war er über viele Jahre in verschiedenen Abteilungen des Amtes der Landesregierung beschäftigt. Längle ist seit über 19 Jahren in Führungsfunktionen tätig. Aktuell ist er mit seiner Abteilung maßgeblich an der Pandemiebekämpfung beteiligt.

Zur Person

Gernot Längle (Jahrgang 1967) absolvierte das BORG Lauterach und anschließend das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität in Innsbruck (Promotion 1996). Der gebürtige Bregenzer trat 1994 in den Landesdienst ein. Seit Juli 2010 leitet Gernot Längle die Abteilung Inneres und Sicherheit im Amt der Vorarlberger Landesregierung.

Der verheiratete Familienvater wohnt in Bregenz.

(VLK)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Längle wird neuer Bregenzer Bezirkshauptmann
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen