AA

Langfinger mit üppigem Betätigungsfeld

Ladendieb geschnappt: Dabei wurde bei ihm zahlreiche weitere Diebsbeute gefunden. Geständig ist er nur über einen Teil der Beute. Aber wie kam dann der Rest in seine Wohnung?

Am Donnerstag, den 22.7. wurde um 16.30 Uhr der 38jährige Thomas T. aus Wien 14., bei einem Ladendiebstahl in einem Elektronikmarkt in Wien 11., Simmeringer Hauptstraße, beobachtet. T. wollte zwei Fernbedienungen und Betriebsanleitungen für Videorecorder stehlen. Aber er stellte sich denkbar ungeschickt an – und wurde geschnappt.

Und von da an kam die Geschichte des Langfingers Thomas T. Stück für Stück ans Tageslicht: Nach der Festnahme durch die Polizei und weiteren Erhebungen
konnte festgestellt werden, daß der bereits einige Tage zuvor zwei Videorecorder aus diesem Geschäft gestohlen hatte, für die er das nunmehrige Diebsgut benötigt hätte. In seiner Wohnung wurden nicht nur die beiden Videogeräte, sondern auch eine Reihe weiterer neuwertiger Audio-, Video-, Hifi-Geräte, Lautsprecherboxen, Videospiele etc. aufgefunden. Geständig ist T. aber lediglich des Diebstahl der beiden Videorecorders … (23.7.99)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Langfinger mit üppigem Betätigungsfeld
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.