Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Langes Tauziehen zu Ende: Rocyan ist spielberechtigt

©Privat
Ende gut, Alles gut. Nach langen Verhandlungen, notwendigen Interventionen von ÖFB, UEFA und FIFA ist endlich die Spielberechtigung für den Brasilianer Rocyan Fernando Santiago Mendonca eingetroffen.
Rocyan darf für Austria spielen

Sein ehemaliger Verein, Gremio Porto Alegre, hatte Protest gegen den Wechsel eingelegt und dadurch die Spielberechtigung verzögert.

„Endlich hat die Warterei ein Ende“, bringt es Sportdirektor Christian Werner auf den Punkt. „Das Thema hat uns in den letzten Wochen viel Zeit und Energie gekostet. Wir sind froh, dass nun alles geklärt ist“. Rocyan Fernando wechselte Anfang Juli nach Auslaufen seines Vertrags vom U20 Team von Gremio Porto Alegre nach Lustenau. Der brasilianische Traditionsverein war aber der Auffassung, dass für den jungen Mittelfeldspieler eine Ablöse fällig wäre und hat daher Protest eingelegt. „Für uns war von Anfang an klar, dass der Wechsel von Rocyan rechtlich einwandfrei war“, erklärt Werner weiter. „Gemeinsam mit ÖFB, UEFA und der FIFA konnten wir das leidige Thema endgültig abschließen“.

Rocyan Fernando Santiago Mendonca gilt in Brasilien als großes Talent. Der 18-jährige durchlief die Nachwuchsabteilungen von Gremio Porto Alegre und wurde bereits in das U15- und U17-Nationalteam Brasiliens eingeladen. Einige andere europäische Vereine sollen ebenfalls Interesse an einer Verpflichtung gehabt haben. Der junge Brasilianer kann im zentralen Mittelfeld und auf den Außenbahnen eingesetzt werden. „Rocyan ist ein hoch talentierter Spieler. Aber wir dürfen von ihm keine Wunderdinge erwarten. Er ist 18 Jahre alt und soll sich in Lustenau heimisch fühlen. Schon seit Monaten lernt er- zusammen mit unseren anderen brasilianischen Spielern- deutsch in einer kleinen Lerngruppe“, so Christian Werner.
„Wir wollen nun Rocyan die notwendige Zeit geben, die ein so junger Spieler benötigt und freuen uns jetzt vor allem auch für ihn, dass er endlich bei Pflichtspielen dabei sein kann“.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Lustenau
  • Langes Tauziehen zu Ende: Rocyan ist spielberechtigt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen