Lange nur auf Rang drei

Der Dominator der bisherigen Zweierbob-Weltcupsaison, Andre Lange aus Deutschland, hat am Samstag bei der Europameisterschaft in Cortina d’Ampezzo seinen Titel nicht verteidigen können.

Der Olympiasieger musste sich dem tschechischen Duo Ivo Danilevic/Roman Gomola und Ivo Ruegg/Cedric Grand (SUI) geschlagen geben. Wolfgang Stampfer (+0,24 Sek.) erfüllte mit Rang fünf die Erwartungen.

Danilevic lag nach zwei Läufen eine Hundertstel-Sekunde vor dem Schweizer Duo, weitere zwei Hundertstel zurück landete Topfavorit Lange auf dem Bronze-Rang. Den Sieg im gleichzeitig ausgetragenen Weltcup-Bewerb holte sich der US-Amerikaner Steven Holcomb, der mit vier Hundertstelsekunden Vorsprung den Kanadier Pierre Lüders auf Rang zwei verwies. Europameister Danilevic wurde Gesamt-Dritter. Jürgen Loacker mit Anschieber Johannes Wipplinger klassierte sich als zweitbester Österreicher auf dem zwölften Rang.

Am Sonntag (ab 9:00 Uhr) wird die Viererbob-Europameisterschaft ausgetragen, für Österreich steht ein Bob (Wolfgang Stampfer) am Start.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Lange nur auf Rang drei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen