Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lange Nacht der Kirchen auf dem Liebfrauenberg

Lange Nacht der Kirchen auf dem Liebfrauenberg
Lange Nacht der Kirchen auf dem Liebfrauenberg ©Norbert Scherrer
24. Mai 2019 ab 18 Uhr - Entdecke die zeitgenössische Kunst auf dem Liebfrauenberg

Am 24. Mai 2019 ist es wieder soweit: Die Lange Nacht der Kirchen auf dem Liebfrauenberg: 

18 Uhr – Kindermund tut Kunst kund

Kinder öffnen anderen Kindern die Augen für die zeitgenössischen künstlerischen Spuren von Matt Mullican (USA), David Reed (USA), A K Dolven (Nor) und Alfred Vogel (Ö) auf dem Liebfrauenberg. Dieses Programm ist vor allem für Familien mit Kindern geeignet. 

19 Uhr – Maiandacht zur Langen Nacht der Kirchen

Die Maiandacht steht im Zeichen zweier Kirchenfenster der Basilika: eines im Nazarenerstil, 1890 eingebaut, eines in abstrakter Kunst aus dem Jahre 2016. Beide erzählen von der Gottesmutter Maria. Die Fenster zeigen, dass sich in 126 Jahren viel verändert hat und gleichzeitig vieles gleich geblieben ist.

20 Uhr – Heute leben und glauben – die zeitgenössische Kunst auf dem Liebfrauenberg

„Begegne Kunst wie einer Prinzessin. Lass sie zuerst dich ansprechen!“ Arthur Schopenhauers Einsicht begleitet uns an diesem Abend im Verstehen der zeitgenössischen Kunst auf dem Liebfrauenberg von Matt Mullican (USA), David Reed (USA), A K Dolven (Nor), Alfred Vogel (Ö) und Martin Häusle (Ö).

Herzliche Einladung!

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Lange Nacht der Kirchen auf dem Liebfrauenberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen