Landtagswahlen in Vorarlberg: Frauenquote bei Kandidaten

Im September wird der 30. Vorarlberger Landtag gewählt.
Im September wird der 30. Vorarlberger Landtag gewählt. ©VMH/Philipp Steurer
Am 21. September 2014 findet die Wahl des Vorarlberger Landtags statt. Den höchsten Frauenanteil bei den Kandidaten haben die Grünen, gefolgt von der "WIR-Plattform für Familien".

Von insgesamt 54 Kandidaten der Grünen sind 30 weiblich. Somit haben die Grünen die höchste Frauenquote mit 56 Prozent, gefolgt von der “WIR-Plattform für Familien” mit 51 Prozent und der SPÖ mit 45 Prozent.

Bei der stärkste Partei der Vorarlberger Landtagswahl 2009, der ÖVP, sind heuer von insgesamt 68 gelisteten Kandidaten 21 weiblich. Mit einer Frauenquote von 31 Prozent bewegt sich die ÖVP im Mittelfeld, wie auch die FPÖ mit 23 Prozent. Schlusslichter bei den größeren Parteien sind die NEOS mit einem Frauenanteil von 17 Prozent, aber einer weiblichen Doppelspitze mit Sabine Scheffknecht und Martina Pointner.

 

Alle Informationen zu den Landtagswahlen in Vorarlberg finden Sie hier.

(red/FIA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Landtagswahl Vorarlberg
  • Landtagswahlen in Vorarlberg: Frauenquote bei Kandidaten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen