Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ländlederby zum ÖFB-Cup-Start

Eren Dulundu trifft mit FC Lustenau auf den Exklub Bregenz.
Eren Dulundu trifft mit FC Lustenau auf den Exklub Bregenz. ©Thomas Knobel

Bregenz. Einzig die beiden Ländle-Erstligisten SCR Altach (Reichenau) und Austria Lustenau (Austria Salzburg) müssen in der ersten Hauptrunde des ÖFB-Stiegl-Cup über den Arlberg reisen. Das wohl schwerste Los zog Dornbirn, die gegen Bundesligaklub und den derzeitigen Tabellenführer Wr. Neustadt antreten müssen. Mit Bregenz gegen FC Lustenau gibt es zum österreichweiten Pokal auch ein brisantes Ländlederby. Bregenz-Trainer Martin Schneider spielte vier Jahre beim FCL und wurde zweimal davon Meister. Heimrecht genießt auch Höchst gegen RB Salzburg Amateure. Erst vor wenigen Tagen verlor Höchst in der Meisterschaft in Salzburg knapp mit 0:1-Toren.

FUSSBALL

ÖFB-Stiegl-Cup, 1. Hauptrunde (14./15. August 2010)

Die Spiele der Vorarlberger Mannschaften

SV Reichenau – Cashpoint SCR Altach

SV Austria Salzburg – Austria Lustenau

Rivella SC Bregenz – FC Lustenau

FC Dornbirn – Wiener Neustadt

FC Höchst – FC RB Salzburg Amateure

Termine:
2. Hauptrunde: 18./19. September 2010

Achtelfinale: 9./10. November 2010

Viertelfinale: 19./20. April 2011

Halbfinale: 3./4. Mai 2011

Finale: 29. Mai 2011

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Ländlederby zum ÖFB-Cup-Start
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen