AA

Landhaus live! Knapp 22.600 jugendliche Besucher seit 2000

Auf Initiative von Landeshauptmann Herbert Sausgruber wurde im Jahr 2000 die Aktion "Landhaus live!" ins Leben gerufen.

Durch einen Besuch im Landhaus wird den Vorarlberger Schülerinnen und Schülern, Lehrlingen und Jugendorganisationen die Möglichkeit geboten, die Aufgaben von Landesregierung, Landtag und Verwaltung näher kennenzulernen. Seit dem Beginn von “Landhaus live!” haben dieses Angebot 22.590 Jugendliche in Anspruch genommen.

Waren es im ersten Jahr noch 1.902 Jugendliche, die das Vorarlberger Landesparlament besuchten, so steigerte sich deren Zahl 2007 auf 3.352. Allein in diesem Jahr konnten bereits 340 junge Menschen im Landhaus begrüßt werden. “Die guten Teilnehmerzahlen belegen die hohe Attraktivität der Aktion ‘Landhaus live!'”, freut sich Sausgruber.

Hautnah dabei

“Es geht uns darum, bei der Jugend Interesse und Neugier für die Politik zu wecken – das gelingt am besten, indem man das Landhaus live und hautnah miterlebt”, erklärt der Landeshauptmann. Im Schnitt besuchten seit Beginn der Aktion jährlich rund 2.800 Jugendliche das Landhaus in Bregenz, das sind durchschnittlich mehr als 230 junge Menschen im Monat.

Jugend einbeziehen

Neben den Gruppenführungen bietet die Aktion “Landhaus live!” Schulen und Jugendorganisationen die Möglichkeit, Projekte im Rahmen einer Ausstellung in der Eingangshalle des Landhauses zu präsentieren. “Auf diese Weise wollen wir das Vorarlberger Landhaus öffnen und es zu einem lebendigen Ort der Begegnung machen”, erklärt Sausgruber. Darüber hinaus können im Rahmen der Initiative “Jugend vor den Vorhang” engagierte schulische und außerschulische Projekte bei Landesveranstaltungen einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Landhaus News
  • Landhaus live! Knapp 22.600 jugendliche Besucher seit 2000
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen