AA

Landeswandertag in und um Feldkirch

Landeswandertag in und um Feldkirch
Landeswandertag in und um Feldkirch ©Jochum/Schmid
Nicht nur James Bond konnte feststellen, dass Feldkirch eine schöne Stadt ist. Auch 75 Mitglieder des Vorarlberger Seniorenringes aus  allen Ortsgruppen  fanden sich in Feldkirch zum jährlichen Wandertag ein.  
Landeswandertag in und um Feldkirch

Es war diesmal eine etwas untypische Wanderung, denn es ging nicht ins Gebirge oder ins Ried, sondern Führungen durch Feldkirch waren angesagt. In drei Gruppen aufgeteilt, setzte die laufstärkste Gruppe zum „Gipfelsturm“ auf den Ardetzenberg an, während eine Gruppe zu ebener Erde die Altstadt erkundete und einiges über die Geschichte  Feldkirchs  hören konnte. Die dritte Gruppe  begann bei den Villen Getzner und Ganahl und erfuhr unterwegs viel Interessantes über die Wirtschaftsgeschichte der Stadt und des ganzen Landes, denn von den Feldkircher Textilfabrikanten wurde jahrzehntelang der Bau der Arlbergbahn gefordert, die 1884 schließlich eröffnet wurde.

Im Schützenhaus neben der Schattenburg war der Tisch für uns gedeckt und für Unterhaltung sorgten die „Bergziegen“ mit Wälderliedern und wirklich guten Witzen, die mit schallendem Gelächter und viel Beifall bedankt wurden.

 

Obmann Hans-Dieter Grabher dankte den Organisatoren Ingrid Jochum und Peter Schmid für den gelungenen Landesausflug.

Obfrau Ingrid Jochum – Ortsgruppe Bludenz/Klostertal/Arlberg

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Landeswandertag in und um Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen