Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Landesrunde Feuerpistole 2016

©USG
Der harte Kern der Gisinger Schützen holte in Feldkirch, Bregenz und Frastanz fünfmal Gold.

Die Endergebnisse der heurigen Landesrunden, die jeweils einmal monatlich von Mai bis August geschossen wurden und von denen die drei besten Resultate zählen, stehen fest.

25m/Zentralfeuer:
1. DI Roland Hödl (1704 Ringe)

25m/Sportpistole:
2. David Nesensohn (Junioren, 1624)
1. Rösle Meier (Frauen, 1647)
3. Herbert Allgäuer (Sen1, 1567)

50m/Freie Pistole:
4. Tibor Faczan (Männer, 1535)
5. DI Roland H. (Männer, 1531)
3. Herbert A. (Sen1, 1385)

25m/Olymp. Schnellfeuerpistole (OSP)
1. DI Roland H. (Männer, 1684)

25m/Standardpistole:
1. DI Roland H. (Männer, 1650)
3. Rösle M. (Männer, 1522)

Mannschaftswertungen – Gisingen:
1. Platz – Sportpistole/Zentralfeuer (6505 Ringe)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Landesrunde Feuerpistole 2016
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen