AA

Landesleitertreffen der Pfadfinder

Liebesbriefe werden von Hand geschrieben!
Liebesbriefe werden von Hand geschrieben! ©Pezold
Vergangenen Samstag trafen sich Pfadfindergruppen aus dem ganzen Land bei der VS-Altenstadt.
Landesleitertreffen der Pfadfinder

Feldkirch. (pe) Mittags trafen die Pfadi-Gruppen bei der Volksschule Altenstadt ein, wo schon alles für einen ereignisreichen Tag vorbereitet war. Isabell Baldreich und Stephan Gisinger begrüßten die Kameraden am Platz und läuteten damit das Tagesmotto „Vielfalt“ ein. Workshops, die Wahl zu Landesleiter, Landessekretär, dem Landesbeauftragten für Pfadfinderausbildung und dem Landesbeauftragten für Gruppenleiter, sowie die Tagung der Landesleiter sorgten für arbeitsintensive Stunden. Als besonderen Gast erwartete man Landeshauptmann Markus Wallner: „Vor allem schätze ich an der Arbeit der Pfadfinder den positiven Umgang mit der Natur und die Weitergabe wichtiger Werte an die Jugend.“

Regenwürmer essen und Leben retten

Mit einem Spiel startete man in den Nachmittag: „Wer hat schon einmal einen Regenwurm gegessen?“ – Wer sich angesprochen fühlte, begab sich in die Mitte des Rasens. Zur allgemeinen Erheiterung, gesellte sich auch Markus Wallner zu den bekennenden Regenwurm-Essern. Aber auch die Frage, wer schon einmal ein Leben gerettet hat, oder wer einen Liebesbrief eigenhändig verfasst, bewog zahlreiche Pfadis, sich in die Mitte zu stellen. Ja, Pfadfinder haben einen Ehrencodex, Pfadfinder achten die Natur und retten mitunter auch Leben. Durch den ständigen Einsatz der Leiter unter Führung von Präsident Peter Mück, wird sich auch in Zukunft das positive Gedankengut verbreiten, bei all jenen, die sich dem Codex anschließen und Gutes vollbringen wollen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Landesleitertreffen der Pfadfinder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen