Landeshauptmann Wallner kritisiert Hofers EU-Pläne

©VN/Steurer
"Wer mit dem Gedanken eines Austritts Österreichs aus der EU spielt, hat an der Spitze der Hofburg mit Sicherheit nichts verloren", so regiert Landeshauptmann Markus Wallner auf die Pläne Norbert Hofers.

Norbert Hofer verkündete einen Tag der VfGH-Entscheidung über die Neuwahl des Bundespräsidenten, dass er ein Referendum über Österreichs Verbleib in der EU anstrebe, sollte die Türkei der Europäischen Union beitreten. Für Landeshauptmann Markus Wallner eine unverständliche Aussage.

Vorarlberg profitiert von EU

Besonders Vorarlberg habe aufgrund der engen Verflechtungen mit den Nachbarn im Bodensee- und Alpenraum stark profitiert, so Wallner. Neben dem Tourismus seien auch die Exporte in den europäischen Raum stark gestiegen und habe damit Beschäftigung im Land geschaffen.

Der EU-Beitritt der Türkei würde derzeit noch nicht zur Debatte stehen, weshalb es auch unnötig sei Ängste zu schüren und den Austritt Österreichs in den Raum zu stellen. (red)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik Vorarlberg
  • Landeshauptmann Wallner kritisiert Hofers EU-Pläne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen