Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Landesgardegala gastiert in Lustenau

Die Garde der Rhin – Zigünar Lustenau ist Ausrichter der „Gala“ 2018.
Die Garde der Rhin – Zigünar Lustenau ist Ausrichter der „Gala“ 2018. ©Rhin Zigünar
Lustenau. Am kommenden Samstag zeigen die Vorarlberger Garden ihr Können in der größten Marktgemeinde Österreichs. 

Die seit 2005 jährlich stattfindende Veranstaltung kehrt somit zum Ursprung zurück, fand doch die erste Gala für die Garden des närrischen Landesverbandes (VVF), erstmalig 1988 in Lustenau statt. 30 Jahre danach freuen sich die Rhin – Zigünar über die Möglichkeit zur Ausrichtung im Reichshofsaal am kommenden Samstag, mit Beginn 16 Uhr bei freiem Eintritt. Diesmal zeigen über 20 Kinder-, Teeny,- und Damengarden ihr Können. „Wir werden Unterhaltung auf hohem Niveau zwischen Märschen und Showtänzen erleben“, lassen die Lustenauer Gardereferentinnen Ronja Hollenstein – Gmeiner und Tanja Petzold, durchblicken. Ergänzt werden die über 260 Akteure durch das örtliche „Männerbalett“ samt dem ersten österreichischen Schalmeienzug aus Lustenau.

Verbundenheit

Dass die Garden im Ländle einen hohen Stellenwert haben wird beim Event einmal mehr unterstrichen. Denn „Jung & Älter“ sorgen hierbei für einen verbindenden Charakter. „So wie in den Vorjahren soll es auch bei uns ein Familienfest werden“, freut sich auch Hans – Werner Petzold als Präsident der Rhin – Zigünar auf das große Spektakel, sozusagen als krönender Abschluss der intensiven Aktivitäten. Auf das Ende der alemannischen Fasnat mit dem Funkenabbrennen gibt es gewissermaßen eine kleine „offizielle“ Verlängerung: „Gerade in einer kurzen Saison bewährt sich der Gala – Termin nach der Fasnat“, bringt Conny Bayer als zuständige Referentin im Landesverband auf den Punkt.

Damalige Premiere

Übrigens, die Rhin – Zigünar waren schon 3 Mal Gastgeber des Landesnarrentags und stellten 1983 mit Margit Bitschnau und Hans König als Premiere, die ersten Funktionäre für den Bereich Garde und Musikzüge im damals jungen Landesverband. Beide sind Ehrenmitglieder des VVF. Mehr zur Lustenauer Narretei unter www.rhinziguenar-lustenau.at.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Landesgardegala gastiert in Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen