AA

Ölalarm in Hard

©VOL Live/Pascal Pletsch
Hard - Aufgrund eines geplatzten Hydraulikschlauchs an einem Schwimmbagger gelangte am Donnerstag Vormittag eine geringe Menge Öl in den Rhein in Hard.
Ölalarm in Hard

Aufgrund eines geplatzten Hydraulikschlauchs an einem Schwimmbagger gelangte am Donnerstag Vormittag eine geringe Menge Öl in den Rhein in Hard. Da bei der Alarmierung das Ausmaß des Schadens nicht absehbar war wurden die Feuerwehren Bregenz und Hard, sowie die Seepolizei Hard alarmiert um die Ausbreitung eines eventuell auftretenden Ölteppichs auf den Bodensee zu verhindern. Nachdem sich vor Ort der Schaden rasch eindämmen ließ und es zu keiner großflächigen Verschmutzung kam, konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Die Feuerwehrboote Pfänder und Fön waren im Einsatz um das ausgelaufene Öl zu binden. Warum der Hydraulikschlauch geplatzt ist, ist bislang unklar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen