Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ländle-Apothekerin erklärt: Diese Impfungen sind derzeit sinnvoll

©Symbolbild: APA, VOL.AT/Mayer
Das Thema Impfen sorgt auch in Vorarlberg immer wieder für Diskussion. Apothekerin Johanna Morscher von der Sebastian-Apotheke in Feldkirch erklärt welche Impfungen sinnvoll sind und warum.
Impfen: Mehrheit dafür
Kampagne gegen Impfskepsis

Kaum ein Thema wird derzeit mehr diskutiert als das Thema Impfen – vor allem nach dem angeblichen Masernfall in Vorarlberg. Obwohl Impfungen nachweislich wichtig für die Gesundheit sind, herrscht mitunter noch eine gewisse Impfskepsis. Apothekerin Johanna Morscher aus Feldkirch weiß, welche Impfung derzeit besonders sinnvoll ist: “Im Moment hoch im Kurs ist die FSME-Impung – ganz einfach, weil bis Ende August gibt es noch für jeden egal wo versichert eine Impfaktion.”Auch Reiseimpfungen seien derzeit gefragt. “Das ist jetzt speziell Hepatitis AB oder auch die Vierfachimpfung.”

Kinderimpfschema und FSME

Es gibt aus Sicht der Apothekerin auch Impfungen, die jeder Mensch machen lassen sollte: “Es gibt zum einen das Kinderimpfschema, dass vom Bundesministerium ausgegeben wird”, so die Apothekerin. Für Erwachsene sei auch die FSME-Impfung äußerst wichtig, “weil die Zeckenverbreitung auch im Rheintal größer wird”. “Darüber hinaus solle man nicht vergessen die Auffrischungen machen zu lassen”, betont Morscher. Auch Hepatitis A gehöre zu den häufigsten Impfungen, bei starker Reisetätigkeit auch B. Welche Impfungen eine Person noch brauche sei zudem immer abhängig von ihrem Umfeld, etwa was sie beruflich mache.

©VOL.AT/Mayer

Auffrischung nicht vergessen

Während manche Impfungen nur einmal angewendet werden müssen, müssen andere häufiger aufgefrischt werden. Bei Mumps, Masern und Röteln sei es so, dass die Impfung zweimal injiziert lebenslang Schutz biete. Die Hepatitis-Impfung sei hier ein Streitfall. Der Mediziner müsse per Blutabnahme bestimmen, ob der Schutz noch ausreichend vorhanden sei und dann bei Bedarf noch einmal impfen. Bei Kinderimpfungen gelte generell, dass man sie alle zehn Jahre wiederholen müsse.

Masernimpfung derzeit Pflicht

Aus aktuellem Anlass ist es aus Sicht der Apotheker in Vorarlberg Pflicht sich gegen Mumps, Masern und Röteln zu impfen. Man solle dabei nicht vergessen, dass es sich nicht nur um den eigenen Schutz, sondern auch um einen Herdenschutz handle. Rein durch die Impfung könne man Menschen schützen, die sich derzeit nicht selbst schützen können – etwa Säuglinge oder Schwache. “Nur durch die Impfung kann die Erkrankung ausgerottet werden”, verdeutlicht die Apothekerin aus Feldkirch.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ländle-Apothekerin erklärt: Diese Impfungen sind derzeit sinnvoll
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen