Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kutschenfahrt zum Mostfest

Die Kindergartenkinder vom Blattur feiern auch mit beim Götzner Mostfest!
Die Kindergartenkinder vom Blattur feiern auch mit beim Götzner Mostfest! ©veronika Hotz
Bilder & Eindrücke vom 8. Götzner Mostfest

Götzis / Zum achten Mal trafen sich die Kinder und Kindergartenpädagoginnen aller Götzner Kindergärten bei der Mosterei des Obst- und Gartenbauvereines, um gemeinsam das langersehnte Mostfest zu feiern.

Von einer herbstlich geschmückten Pferdekutsche wurden die Kinder beim jeweiligen Kindergarten abgeholt und ins Ortszentrum gebracht. Nach der herzlichen Begrüßung durch die “Mostmänner” ging es daran, das mühsam eingesammelte Obst in die Obstpresse zu werfen. Über ein Förderband gelangten die Äpfel in eine Waschanlage und weiter in die “Presse”. Die Kinder konnten schließlich das Heraustropfen des süßen Apfelsaftes beobachten, der in einem großen Fass gesammelt wurde.

Als Stärkung waren Wienerle und frischer Süßmost für alle fleißigen Helfer bereitgestellt. Die Feststimmung wurde durch die bunten Erntekronen ausgedrückt. Die Freude über das Herbstfest kam im gemeinsamen “Götzner Mostlied” zum Ausdruck, das als Danke für die Männer vom Obst- und Gartenbauverein angestimmt wurde. Schließlich durfte jeder Erntehelfer ein Flasche “Kindimost” mit nach Hause nehmen.
“Wir mosten mit den Kindergartenkindern schon seit 1985. Es war immer für alle Beteiligten ein tolles Erlebnis. Seit 2002 wird das große gemeinsame Mostfest organisiert, ” erläutert Albert Loacker von OGV Götzis.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Kutschenfahrt zum Mostfest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen