Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kurt Fischer im Interview: Der Umgang mit Flüchtlingen in Lustenau

Lustenau - Seit einigen Tagen wohnen bei der ehemaligen "Blauen Sau" 82 Flüchtlinge. Im VOL.AT-Interview mit Chefredakteur Marc Springer spricht Bürgermeister Kurt Fischer über die Herausforderungen und wie man diese in Lustenau angeht.

Mit dem Standort am Ortsrand in einem Wirtschaftsgebiet ist Fischer nicht gerade glücklich. Schließlich mache es die Integration der Flüchtlinge in den Gemeindealltag nicht gerade einfacher. Dabei baue man in Lustenau stark auf die Beteiligung der Gemeinde, auch die Schulen liefern einen wichtigen Beitrag. Der Lustenauer Bürgermeister blickt mit Optimismus der Integration der neuen Mitbürger entgegen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Asyl in Vorarlberg
  • Lustenau
  • Kurt Fischer im Interview: Der Umgang mit Flüchtlingen in Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen