Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kurden gegen Türken: Demo am Flughafen endet in Massenschlägerei

Am Montag wurde die Polizei zu einer Massenschlägerei am Flughafen Langenhagen bei Hannover gerufen. Dort prügelten sich etwa 20 Personen.

Nach ersten Angaben waren insgesamt 180 Personen vor Ort. Medienberichten zufolgen seien in die Schlägerei Türken und Kurden involviert gewesen. Zwei Personen erlitten leichte Verletzungen. Die Polizei musste mit einem Großaufgebot anrücken und konnte die Schlägerei unterbinden.

Pfefferspray kam zum Einsatz

Am Flughafen hatten Kurden spontan gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien demonstriert. Es seien auch “Faschist Erdogan”-Rufe zu hören gewesen. Erkenntnissen zufolge, sollen türkische Fluggäste die Demonstration gestört haben. Um die Streithähne voneinander trennen zu können, musste die Polizei Pfefferspray einsetzen.

In vier Fällen wurden Ermittlungen wegen Körperverletzung und in zwei Fällen wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Der Flug nach Istanbul verzögerte sich um 30 Minuten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Deutschland
  • Kurden gegen Türken: Demo am Flughafen endet in Massenschlägerei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen