AA

Kunstraum geht in die Winterpause

Dornbirn. Mit der Finissage der Installation des Schweizer Künstlers Roman Signer, wird es bis April im Kunstraum still. Die Rampe bleibt jedoch bis Jänner bestehen und wird weihnachtlich mit Kerzen dekoriert. Jeder, der die Stille des Kunstraums genießen möchte, ist eingeladen.

„Diese Installation ist eine aus einem Unfall entstandene Skulptur. Durch Unfälle ereignen sich häufig merkwürdige skulpturale Situationen,“ so Roman Signer. Für den Kunstraum in Dornbirn hat der zu den bedeutendsten Künstlern der Gegenwart zählende Roman Signer eine neue Installation geschaffen, die vergangenes Wochenende mit einer Finissage endete. „Bleiben Sie der Kunst treu“, appellierte Kunstraum-Präsident Dr. Ekkehard Bechtold an die Gäste, zu denen Aleksandra Signer, Hans Dünser, Ingrid Adamer, Guntram und Ingrid Rhomberg, Ulli Zumtobel, Mitglied der ersten Stunde Jörg Knapp sowie Steuerberater Peter Rhomberg zählten. Denn der Kunstraum startet erst wieder im April 2009 in die neue Saison mit Igor Sacharow Ross.

Jahngasse 9, 6850 Dornbirn, Austria
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Dornbirn
  • Kunstraum geht in die Winterpause
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen