AA

Kunst und Krippen im LKH Feldkirch

Eines der hervorragenden Bilder von Maria Gabriel in der Ausstellung Kunst im Krankenhaus im LKH Feldkirch
Eines der hervorragenden Bilder von Maria Gabriel in der Ausstellung Kunst im Krankenhaus im LKH Feldkirch ©Manfred Bauer, Maria Gabriel
Im Foyer des LKH Feldkirch ist bis 21. bzw. bis 27. Dezember eine Krippenausstellung und Kunstausstellung zu bewundern.
Kunst und Krippen

Feldkirch/Nenzing/Übersaxen. (sm) Die Nenzinger Künstlerin Maria Gabriel zeigt noch bis zum 27. Dezember 2013 ihre neuesten Werke „Fühlbare Kunst“ im Rahmen der Ausstellungsreihe von Kunst im Krankenhaus. Maria Gabriel sieht in der Behaglichkeit und der Ruhe das Fundament für ihr kreatives Schaffen und Malen. „Meine Kunst darf niemals provozieren. Sie soll durch Farbe und Ausdruck zu jeder Tageszeit zum Innehalten und inspirieren, anregen“, beschreibt die diplomierte Kunsttherapeutin ihr Schaffen. Ein kurzer oder längerer Blick, hin und wieder auf das Erschaffene, solle, so Gabriel weiter, eine feine Auszeit zwischendurch vermitteln. Der Ausstellungsraum, das Foyer des LKH wo täglich bis zu 3000 Menschen, Patienten, Besucher und Mitarbeiter vorbei gehen, also genau das richtige Ambiente zum Innehalten. Weitere Infos: www.maria-gabriel.com .

Besondere Krippen

Weihnachtsstimmung verbreitet auch in diesem Jahr wieder eine Krippenausstellung nahe der Kunstausstellung, die bis zum 21. Dezember im Foyer des Landeskrankenhauses Feldkirch zu sehen ist. Der Übersaxner Krippenbauer Richard Scherer, ein Mitarbeiter des LKH Feldkirch, zeigt hier einen Querschnitt seiner Arbeiten. Es sind Werke die auf den ersten Blick durch die Feinheit und mit Akribie geschaffenen fünf alpenländischen und einer orientalischen Krippe den Besucher faszinieren. Es sind mit viele Liebe und Begeisterung sowie mit großem handwerklichem Geschick gebaute Krippen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Kunst und Krippen im LKH Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen