Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kunst im Funkhaus

Auch der Dornbirner Künstler Rudolf Lässer ist mit seinen Werken bei der Vernissage vertreten.
Auch der Dornbirner Künstler Rudolf Lässer ist mit seinen Werken bei der Vernissage vertreten. ©cth
Vorarlberger Künstler zeigen ihre Werke im ORF-Landesfunkhaus.
Kunst im Funkhaus

Dornbirn. Aufgrund der fehlenden Ausstellungsmöglichkeiten während der Covid-19-Krise kamen viele heimische Kunstschaffende an ihre Existenzgrenze. Mit Hilfe der Ausstellung „Augentrost“, die im Zuge der „ORF Langen Nacht der Museen“ am Samstag, den 3. Oktober 2020 im Landesfunkhaus Vorarlberg in Dornbirn eröffnet wird, bietet der ORF Vorarlberg der heimischen Kunstszene ein neues Podium nach der Coronakrise. Ziel ist es, die bildende Kunst in Vorarlberg trotz dieser schwierigen Zeit wieder zum Leben zu erwecken und eine Dynamik für zukünftige Ausstellungen zu entwickeln. Wichtig ist dabei, dem Publikum die Freude an der bildenden Kunst zurückzubringen und auf vitale Lebenszeichen der bildenden Kunst in Vorarlberg hinzuweisen. Zu sehen gibt es Werke von über 30 Vorarlberger Künstlern, darunter Rudl Lässer, Hermann Präg, Sabine Luger, Gernot Riedmann oder Ilse Aberer.

Veranstaltungshinweis:

Augentrost

Samstag, 3. Oktober 2020, 18:00 Uhr

ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg

Rundfunkplatz 1, Dornbirn

Die Ausstellung ist bis 28. Februar 2021 im Foyer des

ORF-Landesfunkhauses Vorarlberg zu sehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Kunst im Funkhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen