AA

Kummastraße auf Vordermann gebracht

©Michael Mäser
In Koblach wurde ein weiterer Schritt in die Instandhaltung der Gemeindestraßen gesetzt. 

Koblach Für das laufende Jahr hat die Gemeinde Koblach auch für die Instandhaltung und Sanierung der Gemeindestraßen im Budget eine Position vorgesehen. Nach der Neuburgstraße wurde nun auch ein Teilstück der Kummastraße saniert.

Weitere Straßenabschnitte vorgesehen

Zu diesem Zweck gab es im Frühjahr diesen Jahres eine Besichtigung durch das Bauamt der Gemeinde, wo dann festgestellt wurde, dass der obere Teil der Kummastraße sanierungsbedürftig ist. „Dabei ging es um die Erneuerung des Straßenunterbaus, den Einbau einer Straßenentwässerung für die Oberflächenwässer und die notwendige Asphaltierung dieses Straßenteils“, erklärt Bürgermeister Fritz Maierhofer. Dazu wurde in diesem Bereich auch die Straßenbeleuchtung ergänzt – der Kostenrahmen beläuft sich auf rund 50.000 Euro. „Weitere Abschnitte sind je nach Notwendigkeit für die nächsten Jahre vorgesehen“, führt Maierhofer weiter aus. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Kummastraße auf Vordermann gebracht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen