Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kultlokal K-Shake schließt nach 14 Jahren seine Pforten

Was nach dem K-Shake kommt, will Krobath noch nicht verraten.
Was nach dem K-Shake kommt, will Krobath noch nicht verraten. ©VOL.AT/Steurer
Das K-Shake schließt im Juli nach 14 Jahren seine Tore. Im Sommer läuft das Programm auf die Alternative Stage reduziert weiter, im Herbst öffnet es wieder unter neuem Namen und Führung.
HARDBOXX - K-SHAKE
K-Shake Dance
K-shake Hüttengaudi
Hip-Hop Night @ K-Shake

Mit 14 Jahren konnte sich das K-Shake in Röthis länger halten wie die meisten anderen Diskotheken im Ländle. Nun ist aber auch hier Schluss: Am Freitag gab man in den sozialen Netzwerken bekannt, nach 1,25 Millionen Besuchern an rund 1.000 Öffnungstagen Adieu sagen zu wollen. Am letzten Juniwochenende wolle man das Ende des Kultlokals gebührend feiern, erklärt Thomas Krobath auf VOL.AT-Anfrage.

Großes Abschlusswochenende

Ein neues Unternehmen werde die Räumlichkeiten übernehmen und über den Sommer umbauen. Im Juli und August wäre daher als “Sommer Club” nur die Alternative Stage und der Außenbereich geöffnet. Im September öffne dann das Nachfolgelokal seine Türen. Was genau die Partygeher erwarten wird, will man Ende Juni bekannt geben, wenn die Uhren wieder auf Null gestellt sind.

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Röthis
  • Kultlokal K-Shake schließt nach 14 Jahren seine Pforten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen