Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kulinarik und Feuerwerk bei und mit Bernd Doppler

ESR Bernd Doppler hat Tombola-Gewinner und Mitglieder der Bregenzer Faschingsgesellschaft Ende August zu einem bombig-kulinarischen Event anlässlich des Bregenzer Hafenfestes eingeladen.

Die Teilnehmer trafen sich zuvor im Industriehafen in Hard und wurden dort mit kühlen Getränken empfangen.

Auf dem in Hard vor Anker liegenden Feuerwerksschiff war der diplomierte Feuerwerker Bernd bei seinen mit Begeisterung vorgetragenen Erklärungen zur Hochtechnologie der Feuerwerkskunst im vollen Element. Die Aufbauarbeiten für das ca. 16 Minuten dauernde Prachtfeuerwerk wurden durch die Pyrotechniker selbst durchgeführt. Auf dem Feuerwerksschiff selbst ist kein Mensch, denn die Bomben (nicht Raketen) werden von Land aus über eine gesicherte Funkfrequenz gezündet.

Nach dieser hautnahen Visite ging es in das Doppler-Haus nach Lauterach, wo seine tatkräftigen und freundlichen Nachbarn die Gästeschar schon mit hervorragenden Grilladen, Salaten und köstlich mundenden Weinen erwarteten. Bei Einbruch der Dunkelheit ging es auf zum Höhepunkt nach Bregenz, wo die BFG Tombola-Gewinner in den Seeanlagen als VIPs und daher mit bester Sicht auf das Großfeuerwerk des Hafenfestes schon erwartet wurden.

Zuletzt bedankten sich BFG-Geheimrätin Jacqueline Hämmerle und BFG-Präsident Alexander Pehr bei Dipl.-Ing. Bernd Doppler und seinen hilfsbereiten Nachbarn im Namen aller begeisterten Teilnehmer für diese rundum bombastisch-großzügige und sehr gastfreundliche Einladung. Mehr unter www.gildenball.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Kulinarik und Feuerwerk bei und mit Bernd Doppler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen