AA

Krönele für Klostertaler Tracht

Krönele Klostertaler Tracht
Krönele Klostertaler Tracht ©Doris Burtscher
Das Wissen über die Erarbeitung eines Kröneles gab Christine Dietrich weiter.   Klostertal. (dob) Nach einem Aufruf meldeten sich vier Klostertaler Frauen, um die Erarbeitung des Krönele bei einem Kurs zu erlernen.

Selina Madlener, Andrea Rützler, Dagmar Wachter und Katharina Ratke haben unter Anleitung von Christine Dietrich in den vergangenen Wochen in unzähligen Stunden in vielen Arbeitsschritten diese Kunst erlernt. Christine Dietrich hat in den vergangenen Jahrzehnten unzählige solcher Kopfbedeckungen von Puppengröße bis Erwachsenengröße hergestellt. „Es ist eine schöne aber zeitintensive Arbeit. Es ist aber auch wichtig, dass das richtige Material verwendet wird“, erzählen die Kursteilnehmer. Dieses künstlerische Utensil ist ein Bestandteil der Klostertaler Tracht und wird von jungen Mädchen bis zur Heirat getragen. Die Klostertaler Tracht ist eine der jüngsten Trachten Österreichs. Sie entstand erst in den 50er Jahren, welches auf historische Funde zurückzuführen ist. Damals entstand die Idee, eine eigene Tracht für die Talbewohner zu entwickeln. Für den Mann wurde eine etwas ärmliche, raue Männertracht ausgesucht. Nach und nach übernahmen immer mehr Heimat- und Musikvereine aus dem Tal diesen Vorschlag. Als Unterscheidung wurden die Joppen der Männertracht mit verschiedenem Stoff und Farben genäht.

Frauentracht

So konnte man anhand der Klostertal nicht nur erkennen, aus welchem Dorf der Träger kam, sondern auch, welchem Verein er treues Mitglied war. Die Frauentracht besteht aus einem Oberteil mit Latz und einem wallenden, schwarzen Wollrock. Das Oberteil hat rings um den Ausschnitt ein breites Samtband. Mit neun Silber- oder Messinghaken auf jeweils einer Seite wird es verschnürt. Die Farbe des Latzes ist passend zur Schürze und hat oben ein breites Samtband und eine feine Goldborte. Die Nähte auf dem Rücken und der Seite sind mit schwarzen Papsel versehen. Über dem Wollrock wird eine klein gemusterte Brokatseidenschürze getragen. Unter der Tracht wird die Vorarlberger Bluse getragen und durch schwarze Schnellenschuhe und weiße Strümpfe bis zu den Knien wird die edle Frauentracht abgerundet. Im Laufe der Zeit wurde die Vorgabe der Trachtenfarbe etwas gelockert und somit sind die Frauentrachten im Tal auch farbenprächtiger geworden. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dalaas
  • Krönele für Klostertaler Tracht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen