AA

Kristbergbahn investiert für besseren Komfort

Das Ein- und Aussteigen bei der Bergstation bietet allen Personen einen hohen Komfort.
Das Ein- und Aussteigen bei der Bergstation bietet allen Personen einen hohen Komfort. ©Kristbergbahn / est
Eine stolze Summe von 120.000 Euro investierte die Kristbergbahn für eine Komfortverbesserung. So wurde in den letzten vier Wochen bei der Bergstation, durch einen Zubau ein neuer Warteraum errichtet.

 Der bislang oft mühsame Zugang zur Gondel über die Treppe, besonders für ältere Menschen und für Menschen mit Behinderung fällt weg. Die Ein- und Ausstiegstelle beim Bahnsteig ist nun in gleicher Höhe und somit auch für den Rollstuhlfahrer Barriere frei. „Die Investition war notwendig. Es ist eine spürbare Verbesserung für den Fahrgast, ebenso auch für den Ablauf des Seilbahnbetriebes“, erklärt Willy Säly, Geschäftsführer der Kristbergbahn und Altbürgermeister. Die Revisionsarbeiten sind somit abgeschlossen. Das Team der Kristbergbahn nimmt am Samstag, den 12. Mai 2012 den Sommerbetrieb auf und heißt alle Gäste herzlich Willkommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Kristbergbahn investiert für besseren Komfort
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen