AA

Krippenbauverein Fellengatter zeigt schönste Krippenpracht

Die Obfrau des Krippenbauvereins Carmen Lassnig hat heuer erstmals eine geschnitzte Krippe gemacht, welche sich jedoch sehen lassen kann und etwas an ein Puppenhaus erinnert.
Die Obfrau des Krippenbauvereins Carmen Lassnig hat heuer erstmals eine geschnitzte Krippe gemacht, welche sich jedoch sehen lassen kann und etwas an ein Puppenhaus erinnert. ©Bandi R. Koeck
Frastanz. (BK) Alle Jahre wieder lädt der Krippenbauverein Fellengatter zur Krippenausstellung ins Haus der Begegnung, um die Krippen, welche im aktuellen Vereinsjahr entstanden sind, einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.
Krippen Made in Fellengatter

Das Team um Obfrau Carmen Lassnig freute sich auch heuer wieder ob des großen Besucheransturms. Das vergangene Wochenende stand voll und ganz im Zeichen der Krippenkunst, welche in der größten Parzelle von Frastanz, in Fellengatter, seit mehreren Jahrzehnten groß geschrieben wird, schließlich gründeten niemand geringerer als die international bekannten Krippenbaumeister Leonhard Jutz und Alfons Hirschauer den Verein.

Seit vielen Jahren ist auch der gebürtige Schweizer René Meier aktives Mitglied im Verein. 2016 stand für ihn ein Novum im Vordergrund, denn er widmete sehr viel Zeit der Hintergrundmalerei. Meier besuchte zuerst einen Malkurs bei Peter Riml und zeigte in der aktuellen Krippenausstellung seine schönsten Hintergrundbilder, welche immer mehr Krippen schmücken. Obfrau Carmen Lassnig besuchte heuer bei den Krippenfreunden des Vereins Tisis einen Schnitzkurs und präsentierte stolz ihre schöne holzgeschnitzte Krippe, bei welcher wie bei einem Puppenhaus das Dach gehoben, der Dachboden entfernt werden kann und somit ein neugieriger Blick in das Innere ihrer Krippe – in eine nostalgische Stube wie aus Großmutters Tagen – gewährt wird.

Von heimatlich bis orientalisch, schöne Laternenkrippen oder eine Faßkrippe, Kinderkrippen wie etwa jener des 11-jährigen Raffael Hartmann zeugten von der großen Vielfalt. In der Galerie stellte Norbert Hauser schöne Dinge vom Weltladen aus und zwei Drechselkünstler zeigten ihre Kunstwerke aus Zirbenholz. Am Sonntag gab es eine Krippensegnung durch Pastoralassistentin Martina Schrott sowie einer stimmigen Gesangseinlage durch einen vierstimmigen Frauenchor, welcher die vielen Anwesenden regelrecht begeisterte. Fürs leibliche Wohl sorgte einmal mehr die Krippenküche.

Vorschau: Anmeldungen zum Laternenkurs im Frühjahr 2017 sowie für Kurse im Herbst 2017 sind jederzeit unter krippenbauverein.fellengatter@gmx.at möglich!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Krippenbauverein Fellengatter zeigt schönste Krippenpracht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen