Kriegergedenktag in Sibratsgfäll

Heldengedenktag unter dem Motto "Traut euch zu trauern, der Tod braucht Platz im Leben"

Mit dem Einzug aller örtlichen Vereine in die Pfarrkirche Sibratsgfäll begann der Heldengedenktag des Kameradschaftsbundes. Der Festgottesdienst wurde von Herrn Dekan Hubert Ratz zelebriert. Im Anschluss daran versammelten sich alle vor dem Kriegerdenkmal, um den gefallenen und vermissten Kameraden zu gedenken. Der Obmann des Kameradschaftsbundes Markus Dorner betonte in seiner Rede die Wichtigkeit solcher Gedenktage. Der Kommandant der Feuerwehr Thomas Nussbaumer und der Kameradschaftsbundkommandant Erwin Kolb legten feierlich ein Blumengebinde nieder. Der Kriegerjahrtag ist ein Tag der Trauer und der Mahnung, aber auch der Hoffnung auf Versöhnung. Vor allem aber auch Verpflichtung für die Zukunft, damit wir uns für eine friedliche und gerechte Welt einsetzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sibratsgfäll
  • Kriegergedenktag in Sibratsgfäll
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen