AA

Krieg gegen den IS: Skandal-Game „IS Defense“ im Test

Der Ländle Gamer versucht objektiv zu bleiben und durchschaut die Kontroverse des Rail-Shooters – mit überraschendem Fazit.
"IS Defense" im Test
Game-Review
Game-Review
(PC) Destructive Creations können es nicht lassen: Erst war in „Hatred“ ein Amokläufer „Held“ ihres Games, nun wird ein weiteres heißes Eisen als Spiel-Szenario herangezogen, das andere Entwickler nicht mal mit der Beißzange anfassen würden – der Krieg gegen den IS. Als einsamer Geschützturm soll man in der Zukunft im Jahr 2020 europäische Küsten gegen eine Terroristen-Invasion verteidigen.

Der Ländle Gamer verrät im Video-Review, ob „IS Defense“ wie sein Vorgänger die Grenzen des guten Geschmacks überschreitet oder ob Destructive Games mit diesem Game doch genau ins Schwarze trifft..

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Krieg gegen den IS: Skandal-Game „IS Defense“ im Test
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen