Kreuzungsumbau an der Rheinstraße

Die Kreuzung der Rheinstraße mit der Landstraße in Hard wird umgestaltet.
Die Kreuzung der Rheinstraße mit der Landstraße in Hard wird umgestaltet. ©A. J. Kopf
Gegen Ende August startet in Hard der Umbau der Kreuzung der Landstraße mit der Rheinstraße L202. Ebenso wird umweit davon die neue Rampe der Industriestraße an die Rheinstraße angebunden.
Kreuzungsumbau Rheinstraße Hard

Erhebliches Verkehrsaufkommen führt an der Ortseinfahrt von Hard aus Richtung Fußach öfters zu Stau vor der Kreuzung der Rheinstraße mit der Landstraße und dem Grafenweg. In wenigen Wochen beginnt das Landesstraßenbauamt mit dem Umbau der ampelgeregelten Kreuzung vor dem Gasthaus „Neuer Rein“. Dabei erhalten die Einmündung der Landstraße sowie die beiden Teilstücke der L202 vor der Ampel mehr Platz. Für diesen Zweck wird sowohl vor dem Gasthaus als auch vor dem Haus Landstraße 112 (früher Rupp) und der Grünfläche im Kreuzungsbereich etwas zusätzlicher Grund benötigt.

Anbindung Industriestraße an die Rheinstraße

Erste Maßnahme dieser Aktivitäten ist aber die endgültige Anbindung der Industriestraße an die Rheinstraße. Die erforderliche Rampe wurde von der Marktgemeinde Hard bereits im Frühjahr 2014 fertig gestellt. Die letzten Meter vervollständigt das Landesstraßenbauamt, gleichzeitig wird die erforderliche Ampel aufgestellt. Die Zufahrt zum Industriegebiet über die bisherige Straße „Am Römerstein“ wird im nach dem Anschluss der Industriestraße stillgelegt.

Kein Kreisverkehr

Während der vergangenen Jahre erneuerte das Land die Regelung der Ampeln zwischen Lochau und Fußach entlang der Landesstraße. Diese neue Ampelregelung ist mit einem Staumanagement ausgestattet. Geht also etwa vor der Einfahrt von Bregenz nichts weiter, wird auch die Weiterfahrt am Ortseingang von Hard verlangsamt. Wie DI Mario Kalb vom Rathaus Hard dazu berichtet, wird aus diesem Grund beim „Neuen Rhein“ kein Kreisverkehr errichtet. „Er passt nicht in das Konzept der Ampelregelung.“

Keine Umleitung während Bauarbeiten

Während der Bauarbeiten muss mit Behinderungen gerechnet werden, Umleitungen sind in diesem Bereich kaum möglich. Allerdings könnte es kurzfristig Umleitungshinweise für den Fahrradverkehr geben. Er soll nach Fertigstellung des Anschlusses der Industriestraße die Baustelle bei der Kreuzung Landstraße umfahren. (VOL.AT/Alfons J. Kopf)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Kreuzungsumbau an der Rheinstraße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen