AA

Krematorium mit neuer Filteranlage

Das Krematorium in Hohenems steht interessierten Besuchern nach Voranmeldung offen.
Das Krematorium in Hohenems steht interessierten Besuchern nach Voranmeldung offen. ©TF
Hohenems. Das Krematorium in Hohenems ist seit Ende des Jahres 1998 in Betrieb und gewährleistet Verstorbenen, unabhängig vom Religionsbekenntnis, eine pietätvolle Behandlung und einen Abschied in Würde.
Das Krematorium ermöglicht einen Abschied in Würde

Und wie der Name der Betreibergesellschaft “Ethik & Umwelt Krematoriumsgesellschaft” schon sagt, wird bei der Einäscherung auch besonderer Bedacht auf die Umwelt genommen. So wurden seit dem Sommer letzten Jahres bis zum April 2015 insgesamt 1,1 Millionen Euro investiert. Die gesamte Filteranlage wurde auf den neuesten technischen Stand gebracht. Zusätzlich wurde der erste eingebaute Ofen durch einen neuen mit einer breiteren Ofentür ersetzt, was die einfachere Einäscherung von Särgen mit Übergrößen ermöglicht.

Der Einbau eines zweiten Ofens erfolgte bereits 2005 aufgrund der hohen Akzeptanz und Zustimmung zu dieser würdevollen Art der Bestattung. Lag der Anteil der Urnenbeisetzungen 1998, als das Krematorium gebaut wurde, noch bei 26 Prozent, so stieg die Anzahl der Kremationen bis 2013 auf 77 Prozent. In immer mehr Gemeinden und Pfarreien des Landes finden ausschließlich Urnenbeisetzungen statt. Pro Jahr verzeichnet Vorarlberg zwischen 2.500 und 2.700 Todesfälle. Mit der jetzt abgeschlossenen technischen Erneuerung ist die Möglichkeit der Einäscherung auch dieser Gesamtzahl an Verstorbenen, wie vom Land gesetzlich vorgegeben, über Jahrzehnte gesichert.

Das Interesse an Führungen im Krematorium hält nach wie vor an. Einzelpersonen können einen solchen Termin jeden ersten Freitag im Monat um 14 Uhr nutzen. Um eine Anmeldung wird gebeten. Auch Gruppen, die sich für eine Führung im Krematorium interessieren, erhalten nach einer Terminvereinbarung die Möglichkeit dazu. Telefon: 0 55 76 / 43 11 10, Internet: www.krematorium.at .

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Krematorium mit neuer Filteranlage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen