AA

Kreative Ideen in der Corona Krise

Fabio begeistert mit seinen kleinen Trompetenkonzerten
Fabio begeistert mit seinen kleinen Trompetenkonzerten ©Gemeinde Mäder
Auch in Mäder haben Kinder trotz Ausgangsbeschränkung Wege gefunden, um miteinander zu kommunizieren.

Mäder. Bei einem Spaziergang durch die Straßen von Mäder findet man immer wieder gemalte oder gebastelte Regenbogen. Die Kinder hängen ihre fertigen Bilder an die Fenster, wo sie andere beim Spaziergang zählen können. Die Botschaft dahinter: Alles wird gut. 

Eine ganz besondere Aktion hat sich der kleine Fabio ausgedacht: seit drei Wochen spielt der Nachwuchsmusiker jeweils um 10 Uhr vormittags auf der Terrasse ein kleines Trompetenkonzert für die Nachbarn, die aufgrund der Corona-Krise daheimbleiben müssen. Mit den Musikstücken „Kuckuck, Kuckuck, ruft‘s aus dem Wald“, „Old McDonald has a farm“ und „Der Mond ist aufgegangen“ erfreut er die Daheimgebliebenen und erntet dafür immer kräftigen Applaus. 

Für alle Mäderer Kinder die ebenfalls einen Regenbogen gemalt oder gebastelt haben, oder sonst eine kreative Idee haben, was man während der Zeit zu Hause so machen kann, senden eine Email an gemeinde@maeder.at – unter den eingesendeten Bildern und Ideen verlost die Gemeinde Mäder amKumma-Gutschein. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Kreative Ideen in der Corona Krise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen