AA

Kreativausstellung des Bludenzer Seniorenbeirates

Seniorenbeiratsobmann Hannes Moser mit einigen TeilnehmerInnen bei der Koordinationssitzung.
Seniorenbeiratsobmann Hannes Moser mit einigen TeilnehmerInnen bei der Koordinationssitzung. ©Stadt Bludenz
Abgeschlossen sind die letzten organisatorischen Vorbereitungen für die große Handwerks- und Kreativausstellung des Bludenzer Seniorenbeirates.Vom 16. bis 18. Oktober findet die Talentepräsentation im Stadtsaal Bludenz statt.

42 Kreative Seniorinnen und Senioren aus dem Raum Bludenz werden dort ihre Talente präsentieren. Dabei sind Handwerker  und HandarbeiterInnen, Bild- und FotokünstlerInnen sowie LiteratInnen, MusikerInnen und SchauspielerInnen. Für ein buntes Ausstellungs- und Rahmenprogramm – moderiert von Roland Poiger – ist jedenfalls gesorgt.

Die Eröffnung findet am Freitag, 16. Oktober, um 14 Uhr mit Bürgermeister Mandi Katzenmayer und Seniorenbeiratsobmann Hannes Moser statt. Ein Ensemble der Städtischen Musikschule wird die Eröffnung musikalisch umrahmen. Danach geht es mit dem Seniorentheater „Stürze vermeiden“ von Sichere Gemeinden weiter, um 18 Uhr stellt Hilde Winter die Seniorenturngruppe vor und um 19 Uhr gibt es eine Mundartlesung mit Ingrid Verzetnitsch.

Am Samstag, 17. Oktober, stehen Lesungen von Heinrich Eggarter, Manfred Strolz und Ingrid Verzetnitsch mit Musikbeiträgen von Franz Streit, der Städtischen Musikschule und Helmut Seidl auf dem Programm. Um 16 Uhr ist die große Modenschau angesagt. Die Models von Eva Bertel  werden am Laufsteg eine gute Figur machen. Den Abschluss bilden am Sonntag, 18. Oktober, Lesungen und mit Ernst Krimbacher und Rosina Burtscher.

„Wir vom Seniorbeirat freuen uns, dass diese gemeinsame Veranstaltung zustande kommt. So können die Seniorenorganisationen zeigen, wie viel Lebenfreude und Lebenslust in der älteren Generation steckt“, so  Seniorenbeirats-Obmann Hannes Moser.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Kreativausstellung des Bludenzer Seniorenbeirates
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen