AA

Kreaktiv-Atelier gut besucht

Daniel Steinhofer mit Irmgard, Sylvia und Traudl (Kreaktiv-Team)
Daniel Steinhofer mit Irmgard, Sylvia und Traudl (Kreaktiv-Team) ©Manuela Hagspiel
Das Team des Kreaktiv-Ateliers freute sich über den starken Andrang vergangenen Samstag.
Kreaktiv-Atelier 2016

 Viele Interessierte ließen sich den Tag der offenen Tür im Kreaktiv-Atelier in Lustenau nicht entgehen. Besonders am Vormittag strömten die Besucher in das liebevoll eingerichtete Atelier. Die Räumlichkeiten waren dekoriert mit den verschiedensten Kunstwerken. Von Acryl- bzw. Aquarellbildern oder Kallegraphiewerken, bis hin zu selbst gestalteten Karten, Schmuck oder Dekoartikel, sowie Filzwerkstücke. Zu den jeweiligen Ausstellungsstücken wurden natürlich die entsprechenden Kurse angeboten, zu denen man sich anmelden konnte bzw. noch anmelden kann. Auch das Kreaktiv-Team, Irmi, Sylvi und Traudl, freuten sich über so viele Gäste. Auch Kulturreferent Daniel Steinhofer, der den Frauen bei der Umsetzung mit Rat und Tat zur Seite stand, kam ebenfalls auf einen Besuch vorbei.

Attraktives Kursangebot
Für das neue Kursjahr 2016/17 werden fogende Kurse angeboten: Hausschuhe, Wichtel oder Sitzunterlage filzen mit Stefanie Hämmerle, Weiden flechten mit Iris Habicher, Figurales Zeichnen, Acryl – oder Aquarellmalerei, Kalligraphie-Kurs mit Lilly Matt, Ton modellieren bei Elisabeth Begle, Karten gestalten mit Heidi Hämmerle, Beton-Deko herstellen mit Gertrud Pack, Mira Jolie-Technik mit Herta Williams, Achsteine schleifen bei Robert Thurmberger. Es werden auch wieder Malnachmittage und Abende angeboten. Montags von 14 bis 17 Uhr, Mittwochs ab 19 bis 22 Uhr und Donnerstags von 15 bis 18 Uhr kann im Kreaktiv-Atelier gemalt werden.
Kontaktadressen für Fragen und Anmeldungen:
Sylvia Albinger 0664 1549434
Irmgard Gsell 0676 9754257
Traudl König 0650 5515935

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Kreaktiv-Atelier gut besucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen