Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kräuterwanderung am Montag, 30. September

Berberitze
Berberitze ©VMH

Sulzberg. Eine Kräuterwanderung entlang der Bregenzerach wird uns zeigen, dass dort andere Heilpflanzen als bei uns in Sulzberg wachsen. Im Bewusstsein wie diese Pflanzen auf unseren Körper wirken können, wollen wir uns gemeinsam auf den Weg machen und unsere wertvolle Natur erkunden. Marianne Fischer aus Sulzberg wird uns Wissenswertes über die Berberitzenpflanze übermitteln. Berberitze ist eine heimische Heilpflanze, die scharlachrote, sehr vitaminreiche Beeren trägt.

Wie können wir Saft erzeugen?

Wofür wird Berberitzentinktur angewendet?

Wir bilden Fahrgemeinschaften und fahren um 13 Uhr 30 bei der Raiba in Sulzberg ab.

Anmeldung bitte bis Dienstag bei Hildemarie Baldauf: 05575 2875 oder 0664 9108141

Die Berberitze ist ein Strauch, den man in lichten Wäldern und in Gebirgen häufig antreffen kann.

Im Frühling leuchten gelbe Blüten aus den Blattachseln, im Spätsommer sind es längliche, rote Früchte, die vor allem durch ihre ungewöhnliche Form auffallen.

Die Früchte der Berberitze haben völlig andere Heilwirkungen als die Rinde der Wurzel. Man könnte fast meinen, dass es sich um zwei unterschiedliche Heilpflanzen handelt.

Die Wurzelrinde stärkt die Galle und die anderen Verdauungsorgane, die säuerlichen Früchte spenden Vitamine und werden gerne für Marmeladen verwendet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Kräuterwanderung am Montag, 30. September
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen