Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kräftiges Lebenszeichen von SKC Koblach 2

Koblach 2 gab ein kräftiges Lebenszeichen.
Koblach 2 gab ein kräftiges Lebenszeichen. ©Thomas Knobel

Koblach. Sieg und Niederlage für die Koblacher Kegler in den Heimspielen der zweiten Runde des Jahres 2011. Chancenlos war die erste Kampfmannschaft SKC Koblach gegen Tabellenführer St. Pölten. Gegen die Niederösterreicher verlor man mit 0:8-Punkten. Beste Athleten waren Hechenberger mit 580 Holz, Zettl 569, Feurle 562, Reichart 561, Baumgartner 525 und Gosch 518. Damit bleibt Koblach 1 in der Kegeln Superliga auf dem fünften Tabellenplatz.

Viel besser lief es für Schlusslicht Koblach 2 im Aufeinandertreffen gegen BSV Land OÖ. Nach dem 5:3-Heimsieg und dem dritten Saisonerfolg darf man im Lager der Koblacher wieder auf den Ligaerhalt hoffen. Koblach 2 liegt nur noch zwei Zähler hinter den punktgleichen Teams aus Wels, Dornbirn und Kramsach und kann den Verbleib aus eigener Kraft schaffen. Nach einer eineinhalbjähriger Pause gab Stefan Rindlisbacher ein geglücktes Comeback. Er war bester mit 609 Holz der mit Abstand beste Akteur. Weitere starke Leistungen boten Brunner 557, Sonderegger 550, Krammer 549, Nikolic und Barfus je 538. Am 5. Februar gastieren beide Koblacher Teams auswärts in Lambach.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Koblach
  • Kräftiges Lebenszeichen von SKC Koblach 2
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen