AA

"Kracher" am Stefanitag in der Rheinhalle

©Stiplovsek
Nicht viel Zeit zum Geschenke auspacken bleibt den Cracks des EHC Lustenau.

Denn nach der kurzen Weihnachtspause steigt schon am Donnerstag dem 26.12.19 das nächste Eishockeyschmankerl. Die Sticker empfangen den AHL Mitfavoriten HC Pustertal aus dem Südtirol.

Nach dem knappen Pflichtsieg gegen den KAC II empfangen die Löwen am kommenden Donnerstag um 19:30 Uhr den HC Pustertal in der Rheinhalle. Mit den Südtirolern gastiert ein hochkarätiger Gegner und Titelmitfavorit der laufenden Saison in Lustenau. Obgleich die Italiener im letzten Spiel beim Südtirolerderby gegen die Rittner Buam zu Hause eine 1:6 Niederlage kassierten, und dabei auch die Tabellenführung verloren haben, zählen sie unbestritten zu den konstantesten und besten Teams der Liga.

Vergleichbar mit Lustenau haben auch die Südtiroler eine enorme Tiefe in der Qualität ihrer Linien. Im ersten direkten Duell konnte Lustenau mit 1:2 auswärts die Oberhand behalten und die drei Punkte aus Italien entführen. Die Tore für den EHC schossen im September Chris d Alvise und Lucas Haberl.

Bei den Statistiken liegen beide Mannschaften recht eng beieinander. Sowohl in der Chancenauswertung, als auch im Penaltykilling liegen beide Teams gleichauf. Einzig im Powerplay sind die Pustertaler überlegen. Ganze 29% ihrer Powerplaymöglichkeiten werden in Toren verwertet. Hier ist bei den Lustenauern noch Luft nach oben. Ihr Wert liegt mit 18% weit hinter den Südtirolern.

Damit ergibt sich für die Sticker die Notwendigkeit, die Zeit in der Kühlbox möglichst zu minimieren und die eigenen Chancen effizient zu verwerten. Um die Punkte in Vorarlberg zu behalten ist eine geschlossene und disziplinierte Mannschaftsleistung abzurufen. Der Sieg wäre wichtig, um sich ein wenig Puffer nach unten zu verschaffen und den wichtigen Verbleib unter den ersten sechs Mannschaften der Tabelle abzusichern, was die direkte Play Off Qualifikation bedeuten würde. Mit lautstarken Fans auf den Tribünen sind sich die Spieler sicher, dass dieses Unterfangen gelingen kann.

EHC Lustenau : HC Pustertal

Donnerstag, 26. Dezember 2019, 19.30 Uhr, Rheinhalle Lustenau

Schiedsrichter: Stefan Kummer, Florian Widmann, Florian Martin, Wolfgang Puff

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • "Kracher" am Stefanitag in der Rheinhalle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen