Kopswerk II geht ans Netz

Gaschurn-Partenen - Das Kopswerk II in Gaschurn-Partenen geht mit seiner ersten Maschine noch diesen Monat ans Stromnetz. Das zehnte und größte Wasserkraftwerk der Illwerke wurde in vier Jahren komplett im Berginneren gebaut.

Die Bauzeit liegt im Plan. Die zweite Maschine wird Ende August und die dritte Ende September in Betrieb gehen. Versuchsweise waren bereits alle drei Maschinen am Netz. Das Kraftwerk wird im Mai 2009 eröffnet.

Führende Rolle

„Mit dem Kopswerk II haben die Illwerke ihre führende Rolle beim Bau von Spitzenkraftwerken bewiesen. Das Kopswerk II hat als derzeit weltweit modernstes Pumpspeicherwerk neue Maßstäbe gesetzt“, so der Vorstandsvorsitzende der Illwerke/VKW, Ludwig Summer, zu den „VN“. Ende Juli wird das neue Pumpspeicherkraftwerk in Gaschurn-Partenen hochwertigen Spitzen- und Regelstrom erzeugen.

Flexible Leistung

Kops II kann bedarfsorientiert minutenschnell und flexibel je 450 Megawatt Leistung im Turbinen- und Pumpspeicherbetrieb bereitstellen. „Mit dieser Leistung kann kurzfristig der Strombedarf von ganz Vorarlberg abgedeckt werden“, so Summer gegenüber den „VN“. Im Herbst 2004 wurde in Gaschurn-Partenen mit dem Bau begonnen. Im mittlerweile vollständig ausgebauten unterirdischen Krafthaus Rifa stehen die drei Maschinensätze kurz vor der Inbetriebnahme. Über Transformatoren in der getrennt errichteten Trafokaverne und über Hochspannungskabel wird der Strom zur neuen Schaltanlage in Rifa und weiter auf die bestehende Hochspannungsleitung von Gaschurn nach Bürs übertragen. Bereits seit Jahresbeginn läuft im Kopswerk II eine ganze Testreihe. Dabei geht es um die Befüllung der wasserführenden Anlagenteile, das Andrehen und den Lagerlauf der Maschinen, bei dem jeweils rund 630 Tonnen oder das Gewicht von 500 Pkw auf das Traglager wirken.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gaschurn
  • Kopswerk II geht ans Netz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen