AA

Kopf: "Ich bin dort, wo man mich braucht"

Auch um Klubchef Karlheinz Kopf sind am Donnerstag Gerüchte aufgetaucht - Ablösegerüchte.
ÖVP-Chef Spindelegger im Interview
Spindelegger will Partei umbauen
Spekulationen über Personal-Rochaden
Wird Pröll neuer Raiffeisen-Chef?

Denn dessen Posten könnte der ÖVP-Logik nach Wirtschaftsbund-Generalsekretär Peter Haubner übernehmen – er ist wie Kopf Wirtschaftsbündler, und zudem wäre mit ihm auch die Salzburger Landespartei befriedigt. Auf VN-Nachfrage sagte Kopf: „Derzeit gibt es viele Spekulationen, die sich gegenseitig widersprechen. Diese Spekulationen machen keinen Sinn.“ Also geht Kopf davon aus, Klubchef der ÖVP zu bleiben? Der Altacher gibt sich bedeckt: „Das wird in den nächsten Tagen zu entscheiden sein. Ich bin in der nächsten Zeit dort, wo man mich braucht.“ Und wo wird das sein? „Das wird mit dem Parteivorsitzenden zu besprechen sein.“ Und da das eben noch nicht besprochen sei, „ist diese Frage logischerweise offen“. Kopf hatte am Nachmittag alle Mitglieder des ÖVP-Parlamentsklubs zu einer außerordentlichen Klubsitzung in Folge des Rücktritts von Pröll und der Nominierung von Spindelegger gebeten. „Im Namen des gesamten ÖVP-Parlamentsklubs sichere ich Dir die Gefolgschaft des Klubs zu“, sagte Kopf zu Spindelegger, der von den Abgeordneten zuvor mit großem Applaus begrüßt worden war. (VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Kopf: "Ich bin dort, wo man mich braucht"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen