Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kooperation mit Land und VFV

Der Cashpoint SCR Altach will junge Akademie-Spieler an die Bundesliga heranführen.

Bundesligist cashpoint SCR Altach verstärkt ab sofort die Zusammenarbeit mit dem Land Vorarlberg und dem Fußballverband (VFV). Laut Sport-LR Mag. Siegi Stemer hat Martin Keßler als Leiter der Sportabteilung das nun unterschriebene Papier zusammen mit VFV-Chef Dr. Horst Lumper, AKA-Leiter Andreas Kopf und SCRA-Boss Werner Gunz ausgearbeitet. Dieses sieht nicht nur die Trainingsunterstützung durch das Olympiazentrum vor, auch die Heranführung von AKA-Spielern an die Bundesliga soll dadurch gewährleistet werden. “Akademiespieler aus Vorarlberg haben für uns immer Vorrang”, bringt es SCRA-Trainer Heinz Fuchsbichler auf den Punkt. Für die kommende Saison will Altach den Wolfurter Andreas Simma (19) unter Vertrag nehmen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • Kooperation mit Land und VFV
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen