Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Konzerte für die gute Sache

Auch heuer möchte es sich Günther Lutz nicht nehmen lassen, die Karten für sein Konzert - wenn möglich - persönlich zuzustellen.
Auch heuer möchte es sich Günther Lutz nicht nehmen lassen, die Karten für sein Konzert - wenn möglich - persönlich zuzustellen. ©cth
Günther Lutz ist wieder fleißig im Einsatz für die anstehenden Weihnachtskonzerte.
Konzerte für die gute Sache

Dornbirn. Auch Corona soll dem beliebten Benefizkonzert von Günther Lutz keinen Strich durch die Rechnung machen. Aus einem Weihnachtskonzert, werden heuer eben zwei. „Durch die beschränkte Besucherzahl, habe ich mich entschlossen kurzerhand zwei Konzerte zu veranstalten. So schnell lasse ich mich nicht aus dem Konzept bringen!“, lacht der engagierte Pensionist, dessen Benefizkonzert unter Fans längst schon Kultstatus genießt und jedes Jahr eine große Spendensumme für den guten Zweck einbringt. Das benötigt dementsprechend viel Vorbereitung. Ab August und einem Gespräch mit den Verantwortlichen im Kulturhaus stand für den Organisator fest: „Das Konzert wird durchgezogen, aber unter anderen Bedingungen – mit zwei Vorstellungen an einem Tag.“

Wertvolle Unterstützung

„Das 14.00 Uhr Konzert ist bereits gut ausgebucht, für den 18.00 Uhr Termin gibt es aber noch ausreichend Karten“, so Lutz und hofft auf zahlreiche Besucher, da die Eintrittserlöse wieder für wichtige Spendenbeiträge sorgen sollen. Jedes Jahr überlegt sich der Dornbirner ganz genau, wohin das Geld gespendet werden soll. „Ich besuche die Einrichtungen und mache mir selbst ein Bild davon. Es kommen auch laufend Anfragen um Unterstützung“, erklärt er. Heuer sollen die Spenden an ein schwerkrankes Kind gehen, bei dem eine Operation ansteht, ein weiterer Teil wird an den Therapie-Reitstall des LZH gehen und für den Krankenpflegeverein Dornbirn zur Anschaffung eines Allradautos.

Besonderer Service

Auch der persönliche Zustelldienst lässt sich Günther Lutz in Corona-Zeiten nicht nehmen, schließlich ist das ein fixes Ritual, das quasi zum Weihnachtskonzert und der damit verbundenen Vorfreude gehört. „Die Karten werde ich ab Mitte November wieder mit dem Fahrrad überbringen, die weiter entfernten kommen aber schon mit der Post“, schmunzelt er. Trotz seines hohen Alters scheint der umtriebige Konzertveranstalter nicht müde zu werden: „Obwohl hinter mir eine enorme Arbeit liegt – ich musste alle bereits bestellten Karten wieder neu aufteilen und vieles ändern und verwerfen – treibt mich mein Helfersyndrom und die Zustimmung von anderen Menschen weiter an.“

Die Besucher werden es Günther Lutz am 20. Dezember wieder danken und dürfen sich auf zwei stimmungsvolle Konzerte mit der Hatler Senioren Musik, der Wälder Saitenmusik und dem Calypso & Frechdax Chor freuen.

Veranstaltungshinweis:

Günther´s Weihnachtskonzert

Sonntag, 20. Dezember 20 20 – 14.00 und 18.00 Uhr (für das 14.00 Uhr Konzert gibt es nurmehr Restkarten, für die zweite Vorstellung sind noch ausreichend Tickets erhähltlich)

Kartenbestellung schriftlich an:

Günther Lutz, Bäumlegasse 43 b oder guenther.lutz@gmx.at

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Konzerte für die gute Sache
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen