Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Konzert-Termin: Ensemble Kaleidoskop in der Schattenburg

Ensemble Kaleidoskop.  „Quint-Essenz“  am 13. August um 19.30 Uhr im Rittersaal der Schattenburg.

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Antonin Dvořak

Jacqueline Roscheck-Morard – Violine

Studierte Violine am Konservatorium Freiburg und Genf. Im Jahr 2003 gründete sie das Ensemble Kaleidoskop mit einem Repertoire aus der klassischen, romantischen und zeitgenössischen Musik und nahm an verschiedenen Festivals teil.

Celine Roscheck – Violine

erhielt den ersten Violinunterricht ab dem sechsten Lebensjahr bei ihrer Mutter. Danach studierte sie am Konservatorium in Wiener Neustadt und ab dem Jahr 2000 an der Universität für Musik in Wien. Sie tritt oft im „cross over“ Bereich mit ihrer e-Violine auf. Dabei spielt sie Kompositionen, die für sie komponiert worden sind.

Johannes Flieder – Viola

studierte Violine an der Konservatorium Wien Privatuniversität und im Anschluss Viola an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Er ist Mitglied des Wiener Concert Vereins und er wirkte regelmäßig im Concentus Musicus unter Nikolaus Harnoncourt mit.

Gerald Pachinger – Klarinette

wurde in Ried im Innkreis geboren. Er besuchte die Landesmusikschule in Vöcklabruck und errang bereits zu dieser Zeit erste Preise bei Landes- und Bundeswettbewerben. Im Laufe seiner Karriere musizierte Gerald Pachinger als Solist unter namhaften Dirigenten. Darüber hinaus hält er regelmäßig Meisterkurse ab.

Christian Roscheck – Kontrabass

studierte Kontrabass an der Universität für Musik und Darstellende Kunst. Seit 1980 ist er Mitglied der Wiener Symphoniker. 1987 gründete er das Kammerorchester „Wiener Concert Verein” dessen Geschäftsführer er seit dieser Zeit ist.

Erik Umenhoffer – Violoncello

wurde in Baja, Ungarn geboren und erhielt seinen ersten Cellounterricht im Alter von 8 Jahren. Er ist Preisträger bei mehreren Wettbewerben sowohl in Ungarn als auch im Ausland. Seit Mai 2012 ist er 2. Solocellist der Wiener Symphoniker.

Karten gibt es wie immer beim Kartenbüro im Montforthaus: Tel: 05522/73467 | karten@feldkirch.at | www.v-ticket.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Konzert-Termin: Ensemble Kaleidoskop in der Schattenburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen