Konzentration statt Kondition

Wild Devils Dartsverein Frastanz
Wild Devils Dartsverein Frastanz ©Christof Egle
Wild Devils Frastanz frönen seit 2012 dem Dartssport
Wild Devils Frastanz

Frastanz. Dereinst hatte die Sportart Darts einen eher schlechten Ruf, zu sehr dachte man dabei an schummrige Hinterzimmer von irgendwelchen Nachtlokalen. Seit einigen Jahren hat sich das aber deutlich geändert. Wenn die Stars wie der Weltranglistenerste Michael van Gerwen, Weltmeister Peter Wright, aber Österreichs Nummer eins Mensur Suljovic die Bühne betreten, dann füllen sie Hallen mit tausenden von Zuschauern und bieten ihren Fans eine große Show. Eine Nummer kleiner gibt man sich in Frastanz, nicht aber weniger ambitioniert. Bereits vor zwölf Jahren wurde dort der Dartsverein Wild Devils gegründet. Vier Freunde, die davor in diversen Lokalen gerne mal eine Runde Darts gespielt haben, waren die Gründungsmitglieder. Seitdem ist der Club ordentlich gewachsen und so tummeln sich nun bis zu 80 Mitglieder im schmucken, 2017 bezogenen vereinseigenen Clublokal im ehemaligen Musikgeschäft Mayer. Ein großer Vorteil bei der Sportart Darts ist, dass er eigentlich fast unabhängig vom Alter gespielt werden kann und sind die Mitglieder zwischen 7 und 70 Jahren alt. Die Kondition spielt weniger eine Rolle, viel mehr schon neben der nötigen Technik vor allem die Konzentration. Speziell für den Nachwuchs wird ein eigenes Jugendtraining mit eigenem Trainer angeboten.

Obmann Thomas Stigger betont sich auch weiterhin über weitere Mitglieder zu freuen. Jeden Mittwoch und Freitagabend ist jeder interessierte Neuling gerne gesehen, Vorkenntnisse braucht es keine und zuerst kann man die Pfeile auch mal ausleihen. Ein weiterer Aspekt für den weltweiten und den Frastanzer Boom der Sportart ist sicher auch, dass er für jeden leistbar ist. Ein gutes Set von Pfeilen ist schon für nur wenige Euro zu bekommen, ansonsten braucht man eigentlich keine weitere Ausrüstung. Früher oder später schaffen sich viele für daheim eine Scheibe an, aber auch die kostet kein Vermögen, berichtet Stigger.

Natürlich betreibt der Verein den Sport nicht nur als reines Hobby, am Samstag geht es dann um den sportlichen Erfolg. Im Rahmen der Landesmeisterschaft matcht man sich mit anderen Vereinen, es gibt auch Ranglistenturniere und als Höhepunkt des Jahres den Grand Prix, an dem sich Vereine aus ganz Österreich duellieren. Als großes Ziel möchte man diesen irgendwann in der Zukunft einmal nach Frastanz bringen. Unüblich für andere Sportarten, die Mannschaften sind gemischt, von vier Spielern muss mindestens eine Frau dabei sein.

Neben dem Wettstreit an der Scheibe, kommt auch die Geselligkeit im Verein nicht zu kurz, man organisiert Wandertage, Bowlingabende und weiter Freizeitaktivitäten und nach den Turnieren trifft man sich auch gerne mal an der Bar zur nachträglichen Besprechung, was aber nicht gerne gesehen ist, sind Mitglieder die sich nur an der Bar aufhalten, der Sport soll stets im Mittelpunkt stehen. Und was war der Höhepunkt im bisherigen Vereinsleben der Wild Devils? Obmann Stigger muss nicht lange überlegen, ein Besuch bei Österreichs Aushängeschild Mensur Suljovic in Wien. Ein Treffen mit einem absoluten Star und Vorbild der Szene ist eben in jeder Sportart einzigartig. CEG

Tobias Novak, 25

Darts ist für mich Abwechslung zum Beruf, man muss ruhig werden und in sich gehen, sonst funktioniert das Spiel nicht. Das ist neben der nötigen Technik das Geheimnis eines guten Spielers

Madleine Stigger, 45

Der Verein ist eine große Familie, jeder ist für den anderen da, auch abseits des Sports hilft man sich. Auch wenn ich mir natürlich sportliche Ziele setze, soll der Spaß im Vordergrund bleiben.

Loretta Wolf, 57

Der Zusammenhalt ist hervorragend. Ich bin Gründungsmitglied, der Sport ist ein hervorragender Ausgleich zum Alltagsstress. Großartig ist auch, dass es Duelle Jung gegen Alt oder Frau gegen Mann gibt und oft auch der vermeintlich Schwächere gewinnt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Konzentration statt Kondition
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen