Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Konflikt in Wiener HTL: Anderer Lehrer der Schule berichtet über massives Mobbing

Ein pensionierter Lehrer der HTL Ottakring berichtet ebenfalls von Mobbing
Ein pensionierter Lehrer der HTL Ottakring berichtet ebenfalls von Mobbing ©APA/dpa/Heiko Wolfraum (Sujet)
Anlässlich des aktuellen Konflikts eines Lehrers mit einem Schüler an einer HTL in Wien-Ottakring hat sich nun ein pensionierter Lehrer ebendieser Schule in der ORF-Sendung "Wien heute" zu Wort gemeldet, der aus eigener über 30-jähriger Erfahrung von Mobbing an dieser Lehranstalt berichten kann.
HTL-Lehrer spuckt Schüler an
Vorgeschichte bedarf Klärung
Kommission wird eingesetzt
Time-out-Klassen angedacht

36 Jahre lang hat der inzwischen pensionierte Pädagoge an der HTL in Ottakring unterrichtet, die jüngst Schauplatz eines Konflikts war, bei dem ein Lehrer angeblich von einer Schülergruppe gemobbt wurde, worauf er einen der beteiligten Schüler angespuckt haben soll.

Ex-Lehrer kommentiert aktuellen Konflikt an der HTL

Der pensionierte Lehrer, der anonym bleiben will, spricht in diesem Zusammenhang von einem “entsprechenden Background” der involvierten Jugendlichen, “wo sie wussten, es kann ihnen nicht viel passieren.” Der Pädagoge habe am eigenen Leib an dieser HTL Erfahrungen mit Mobbing gesammelt, wobei er sich laut eigener Aussage mit wiederholten Angriffen eines Abteilungsvorstandes konfrontiert gesehen habe, wobei der Direktor “teilweise mitspielte” und “seine Schutzfunktion nicht übernommen habe”.

Mobbingerfahrungen in Tagebuch festgehalten: “Kein Einzelfall”

Sogar ein Mobbingtagebuch hatte der Lehrer geführt und den Fall auch der Mobbingberatungsstelle der Gewerkschaft vorgelegt. Dem habe sich eine weitere Kollegin angeschlossen. “Es war sicher bei mir kein Einzelfall,” so der Lehrer im “Wien heute”-Interview gegenüber dem ORF. Um Rache ginge es ihm bei seinen jetzigen Aussagen nicht – vielmehr darum, dass das Mobbing ein Ende fände und die betroffene HTL jenen “traumhaften Namen” zurückerhielte, den sie einst gehabt habe.

>>Konflikt an HTL: ÖVP fordert Präventionsmaßnahmen

(red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 16. Bezirk
  • Konflikt in Wiener HTL: Anderer Lehrer der Schule berichtet über massives Mobbing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen