AA

Kollidierte Ski-Gondeln im Zillertal: Eine Kabine verfing sich

Es wurden keine Personen verletzt.
Es wurden keine Personen verletzt. ©APA
Nach dem spektakulären Zwischenfall bei den Bergbahnen Hochzillertal am Sonntag, bei dem fünf leere Gondel kollidiert waren, dauern die Ermittlungen zur Unfallursache an.
Horror-Unfall im Zillertal

Fest stehen dürfte, dass sich aus bisher unbekannter Ursache zunächst eine der 10er-Kabinen verfangen hatte und zum Stillstand gekommen war, berichtete die Polizei. Die vier weiteren Gondeln fuhren dann auf diese auf. Daraufhin stand die Seilbahn still, hieß es. Zu dem Zeitpunkt befanden sich keine Personen mehr in den Kabinen. Die Gondelbahn war zuvor wegen eines starken Sturms geräumt worden. Als die Gondeln eingefahren werden sollten, kam es schließlich auf Höhe der Stütze 6 zu dem Zwischenfall.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Kollidierte Ski-Gondeln im Zillertal: Eine Kabine verfing sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen