Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Köstliches Miteinander am Kochtopf

Viele fleißige Hände bereiteten gemeinsam ein köstliches Menu.
Viele fleißige Hände bereiteten gemeinsam ein köstliches Menu. ©Henning Heilmann
Der jüngste „Internationale Kochabend“ baute mit allerhand köstlichen Speisen aus Tibet, dem Kongo und dem Irak eine Brücke zwischen mehreren Kontinenten.
Internationaler Kochabend

FRASTANZ Vor rund vier Jahren brachte Frastanz ein internationales Kochbuch heraus. Mit den darin gesammelten Rezepten wird seither köstlich miteinander gekocht und gespeist. Dass die Küche ferner Länder mit Köstlichkeiten aufwartet, wurde beim jüngsten „Internationalen Kochabend“ anhand der zubereiteten Speisen aus Tibet, dem Kongo und dem Irak wieder einmal deutlich.

Das Buddhistische Kloster Letzehof brachte sich mit einer kräftigen Suppe ein, die Familie Kuva aus dem Kongo bereitete ein Fischgericht zu und Alaa Gabani zeigte am Kochtopf, wie im Irak ein köstlicher Gemüsereis mit Hähnchen zubereitet wird.

Köstliche Rezepte

Bereits im Mai 2014 hat die Marktgemeinde Frastanz das Kochbuch „Frastanz bittet zu Tisch“ herausgebracht. Darin sind Rezepte von Familien aus Frastanz enthalten, die ihre Wurzeln auf allen Kontinenten haben. Die Idee zu diesem Kochbuch und den gemeinsamen Kochabenden entstand im Sprachfördernetzwerk Frastanz. Seither lädt die Marktgemeinde Frastanz zweimal im Jahr zum „Internationalen Kochabend“ in die Mittelschule Frastanz. Mit leckeren Rezepten aus dem Kochbuch und vielen helfenden Händen werden dabei Gerichte gemeinsam zubereitet und gegessen.

Kochbuch erhältlich

„Das Sprachfördernetzwerk Frastanz will ein Klima der Toleranz und Wertschätzung für ein friedliches Zusammenleben schaffen und die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund fördern“, so Vizebürgermeisterin Ilse Mock. In nächster Zeit sollen weitere Kochabende veranstaltet werden. Das internationale Kochbuch „Frastanz bittet zu Tisch“ ist in der Bürgerservice-Stelle im Rathaus erhältlich. HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Köstliches Miteinander am Kochtopf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen