AA

Cobra-Einsatz zu Silvester: Dornbirner mit Schusswaffe bedrohte seinen Nachbarn

Nachbarn bedroht
Nachbarn bedroht ©Maurice Shourot - VOL.AT
Der Tatverdächtige befand sich mit einer Langwaffe auf seinem Balkon und bedrohte einen Nachbarn.
Cobraeinsatz in Dornbirn
NEU

Am Silvestertag gegen 21:40 Uhr wurde der Polizei angezeigt, dass in Dornbirn ein Mann von seinem Nachbar bedroht werde. Der Tatverdächtige befinde sich auf seinem Balkon und habe eine Langwaffe bei sich. Laut "ORF Vorarlberg" schoss der 52-Jährige mehrmals vom Balkon aus auf seinen 27-jährigen Nachbarn, der auf dem Vorplatz der Wohnanlage stand. Der Tatverdächtige wurde festgenommen, Personen wurden keine verletzt. Die Streitursache ist noch unklar.

Der Ort des Geschehens - Foto: Maurice Shourot / VOL.AT

Schreckschusswaffe sichergestellt

In der Wohnung des Festgenommenen konnte eine Schreckschusswaffe sichergestellt werden. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Nach Abschluss der Ermittlung wird der Tatverdächtige auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft angezeigt.

Der Verdächtige wurde festgenommen - Foto: Maurice Shourot / VOL.AT

Am Einsatz waren insgesamt zehn Streifen der Bundes- und Stadtpolizei sowie Einsatzkräfte der Rettung beteiligt.

Kein ruhiges Silvester für diese Einsatzkräfte - Foto: Maurice Shourot / VOL.AT

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Cobra-Einsatz zu Silvester: Dornbirner mit Schusswaffe bedrohte seinen Nachbarn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen