Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Koblacher Kindergarten wächst in die Höhe

Im Ried sind die Dimensionen des neuen Kindergarten Ried bereits ersichtlich
Im Ried sind die Dimensionen des neuen Kindergarten Ried bereits ersichtlich ©Michael Mäser
Ein Jahr nach dem Spatenstich sind die Dimensionen des neuen Kindergarten Ried ersichtlich.

Koblach. Seit einer kurzen Corona Zwangspause im Frühsommer laufen die Arbeiten für den neuen Kindergarten im Koblacher Ortsteil Straßenhäuser auf Hochtouren und so konnte inzwischen das Grundgeschoss fertiggestellt werden. 

L-Förmiger Kindergarten

Rund 3,7 Millionen Euro sind für den neuen Kindergarten Straßenhäuser geplant und die Architekten Clemens Metzler und Anna Kickinger-Eder vom renommierten Feldkircher Planungsbüro Marte.Marte haben ein Gebäude nach neuesten ökologischen Standards geplant. Nach den anfänglichen, umfangreichen Pilotierungs – und Betonierungsarbeiten entstand in den letzten Wochen und Monaten der markante L-förmige Baukörper. Alle Gruppenräume sind direkt an den gemeinsamen Innenhof angebunden und die großzügig gehaltenen Außenräume unterscheiden präzise zwischen öffentlichen Grünräumen und Spielflächen für den Kindergarten.

Bezug zum Beginn des Schuljahres 21/22 

Dank einem vorgelagerten, umlaufenden Daches wird der Baukörper zu einem Vierkanter vervollständigt und die große Öffnung des südlichen Hofes ist im Sinne einer inneren Fassade deutlich strukturiert. In weiterer Folge hat man sich auch zur Umsetzung einer Holzfassade entschieden, welche ein unverwechselbares Gesamterscheinungsbild erzeugt. Abschließend wird das neue Gebäude eine Photovoltaikanlage, sowie eine Dachbegrünung erhalten. Auch der bisherige Spielplatz am Standort Ried soll nach Abschluss der Bauarbeiten neu errichtet werden. Der dritte Kindergarten in der Gemeinde soll dazu rechtzeitig zum Beginn des Schuljahr 2021/22 bezogen werden. „Der neue Kindergarten ist für die Gemeinde gerade für die Zukunft enorm wichtig und bedeutet eine Qualitätssicherung in der Kinderbetreuung“, so Koblachs Bürgermeister Gerd Hölzl. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Koblacher Kindergarten wächst in die Höhe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen