Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Koblacher Kanal renaturiert

Der Aukanal in Koblach vor (l.) und nach der Renaturierung..
Der Aukanal in Koblach vor (l.) und nach der Renaturierung.. ©Land Vorarlberg
Von Ende April bis Anfang Juni wurde ein erster, rund 300 Meter langer Abschnitt des Aukanals renaturiert. Im kommenden Winter folgt der zweite Abschnitt von rund 300 Metern Länge. Dort sollen ein 1500 Quadratmeter großes Biotop mit Amphibienteichen, Schotterbänken und Ruhewasserzonen geschaffen.

Kosten: 285.000 Euro Die Kosten für diesen Rückbau sind mit insgesamt 285.000 Euro veranschlagt. „Werden verbaute Kanäle oder Bäche wieder naturnah rückgebaut, entsteht neuer Lebensraum, in dem sich Mensch und Natur wohlfühlen können. Re­naturierungen sind deshalb nicht nur ökologisch wertvoll. Sie tragen auch wesentlich zur Verbesse- rung der Lebensqualität bei“, forciert Wasser-Lan­desrat Dieter Egger diese Maßnahmen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Koblacher Kanal renaturiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen